Red Bull Cliff Diving ̷ ̷  Sport-Live-TV Show     ̷ ̷  Kamera

Red Bull Cliff Diving
> Servus TV / Puls 4 / Red Bull Media House


Knapp 1.000 Schiffe, Surfbretter, Tretboote, Luftmatratzen und Schlauchboote finden sich unweit der Falkensteinwand am Wolfgangsee ein, um den Wettbewerb der zwölf besten Cliff Diver aus acht Nationen zu verfolgen. Nervenkitzel, Konzentration, Körperbeherrschung, knisternde Spannung.
Die Athleten stürzen sich aus einer Höhe von 27,5 Metern in den glitzernden Salzkammergutsee. In 2,5 Sekunden erreichen sie ein Tempo von 90 km/h, um beim Eintauchen innerhalb von nur vier Metern abzubremsen.
Orlando Duque aus Kolumbien kann beim Red Bull Cliff Diving am Wolfgangsee erneut seine Ausnahmestellung bestätigen. Die Veranstaltung wird live bzw. als Aufzeichnung von zwei österreichischen TV-Anstalten ausgestrahlt.



Gerry Friedle ̷ ̷  Dokumentation     ̷ ̷  Kamera

Gerry Friedle: Mein Leben mit DJ Ötzi
> ORF / Universal Music / Moonlake


Das Portrait über den erfolgreichen Künstler DJ Ötzi erzählt die Geschichte eines mutterlosen Kindes, eines Obdachlosen und eines Kämpfers, der sich an die Spitze der internationalen Musik-Charts singt. Der Film zeigt nicht nur den Menschen Gerry Friedle sondern auch einen Blick hinter die Kulissen der Entstehung des neuen Albums "Hotel Engel", einschließlich der neuesten Musik-Videos.
Weggefährten und Freunde wie beispielsweise Franz Beckenbauer, Niki Lauda, Rainhard Fendrich und viele andere kommen genau so zu Wort wie die Frau an seiner Seite. Der Film wird von ORF Program Sales vertrieben und auf DVD von Universal Music veröffentlicht.





Red Bull First Person ̷ ̷  Dokumentation     ̷ ̷  Kamera

Red Bull First Person
> Red Bull USA


Nach einem aufwändigen Bewerbungsverfahren stehen sie nun fest: Die Gewinner von Red Bull First Person. An einem zufälligen Tag, werden fünf Studenten von ihrem Campus entführt und in ein waghalsiges Hands-on-Action-Sport-Training mit einem Red Bull-Athleten geschickt. Und schon bald startet wieder die Jagd nach der nächsten Red Bull First Person.





Red Bull Media House ̷ ̷  Dokumentation + Promotion     ̷ ̷  Kamera

Red Bull Media House
> Red Bull Media House


Bei der spektakulärsten Ski-Abfahrt der Welt, dem Hahnenkammrennen in Kitzbühl, kommen neben 3D-Kamerafahrten auf der Rennstrecke, 3D- Helikopteraufnahmen, Hochgeschwindigkeits-Kameras auch jede Menge neuer technologischer Entwicklungen zum Einsatz, um den Zusehern ein noch besseres Sporterlebnis zu garantieren.






Thomas Morgenstern ̷ ̷  Dokumentation     ̷ ̷  Kamera • Drehbuch • Produktion

Thomas Morgenstern
> Red Bull Media House


Der Skiflieger Thomas Morgenstern, Doppel-Olympiasieger in Großschanze und Teamwettbewerb bei den Olympischen Winterspielen von Turin 2006 und Gesamtweltcupsieger der Saison 2007/2008, hat neuerlich den Traum vom Fliegen. Auf dem Weg zur Pilotenausbildung wird Thomas Morgenstern begleitet und Parallelen zwischen Skiflug und Fliegen gegenübergestellt. Die Dokumentation bietet einen berührenden Einblick in die Motivationen, Höhen und Tiefen eines Spitzensportlers.




Kate Allen ̷ ̷  Dokumentation     ̷ ̷  Kamera

Kate Allen
> Red Bull Media House


Nach ihrem schweren Fahrrad-Sturz beim Weltcup-Bewerb in Plymouth (NZ) arbeitet die Triathletin und Olympia-Gold-Gewinnerin Kate Allen hart daran, an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen zu können. Die verletzungsbedingte Trainingsunterbrechung brachte einen schweren Rückschlag in den Vorbereitungen auf den sportlichen Topevent, dennoch hält Kate Allen am Ziel fest, erneut bei den Olympischen Spielen dabei zu sein.



Interface ̷ ̷  Medienmagazin     ̷ ̷  Kamera • Drehbuch

Interface (9-teilig)
> ORF


Das ORF-Medienmagazin “Interface” thematisiert die Kommunikations- und Informationskultur und gibt gesellschaftlich relevante Einblicke in die Medienszene. Jede Sendung beschäftigt sich dabei mit einem Schwerpunktthema, das unter soziologischen Gesichtspunkten beleuchtet wird. Das Konzept von “Interface” stellt den Menschen und nicht die Technik in den Vordergrund. Kritisch aus der Sicht der Mediennutzer befragt, kommen die Protagonisten der Mediengesellschaft zu Wort. Die Bandbreite reicht dabei von progressiver Euphorie bis hinzuwarnender Kritik. Der Spagat zwischen Popkultur und Wissenschaft ergibt sich dabei von selbst. Abgerundet wird jede Folge durch ein Gallery Exponat, ein thematisch passendes herausragendes Musikvideo.



Interface #01   ̷ ̷  Verwunschene Freiheit  ̷ ̷  Chancen und Risiken einer vernetzten Welt
Interface #02   ̷ ̷  Rhythm of Time  ̷ ̷  Musik im Internet
Interface #03   ̷ ̷  Sie haben Kenny getötet  ̷ ̷  Gewaltspiele im Kinderzimmer
Interface #04   ̷ ̷  15 Minutes of fame  ̷ ̷  Phänomen Talkshow
Interface #05   ̷ ̷  Planet of Visions? - Die EXPO2000  ̷ ̷  Mensch Natur Technik
Interface #06   ̷ ̷  Chimaera  ̷ ̷  Wahrnehmung
Interface #07   ̷ ̷  Hommage Macabre  ̷ ̷  Der mediale Reiz der Katastrophe
Interface #08   ̷ ̷  Die Maschine mit dem "BING"  ̷ ̷  Kommunikationstechnologien
Interface #09   ̷ ̷  Kling Gadget Klingeling  ̷ ̷  Wunschzettel der Kinder von heute

MultiMediaAustria ̷ ̷  Dokumentation     ̷ ̷  Kamera

MultiMediaAustria   ̷ ̷  Dokumentation
> ORF


Die Verleihung des Prix MultiMediaAustria, des renommierten Staatspreises für Multimediaprodukte, findet im Rahmen einer verteilten Gala in fünf ORF-Landesstudios in Österreich statt. Verbunden werden die Liveschaltungen zwischen den Landesstudios mittels Jingles, Keyvisuals und Features rund um das Thema Multimedia in Österreich.
Im Vorfeld der Preisverleihung werden die 16 Nominierten aus 6 Kategorien im Rahmen einer Road-Show durch Österreich in allen Bundesländern der Öffentlichkeit präsentiert. Einzelne Features werden zu einer Reportage rund um das Thema Multimedia in Österreich zusammengefügt und als “Modern Times spezial” in ORF2 ausgestrahlt.